from

here to

there

 

 

 3D Design

Druck

 
 

 

 Die Welt rund um den 3d Druck

 

 Firmen / Forschung

 

 

Hobby  

Kunst

Tisch Skiermaier

dieser Tisch ist zu 100% aus Materialien die schon einmal ein Produkt waren. So sind die Beine  Kinder - Ski und der Korpus war einmal ein Kleiderschrank aus den 30er Jahren. Wir haben die furnierte Tischlerplatte aufgearbeitet und mit Oil angefeuert. Die Glasplatte ist eine Scheibe die mal in einem Ikea Schrank eingebaut war.

Weiterlesen

Drucken

Die erste Glasbohrung

mehr Bilder

Wir haben diese Lampe Rum-Light getauft weil sie aus einer Rum-Flasche aus der Bar Rückholz stammt. Das Messingrohr ist von einer alten Deckenpendelleuchte. Das Textilkabel haben wir unten durch eine Bohrung geführt und eben diese Bohrung, war die erste Glasbohrung die wir vorgenommen haben.

Weiterlesen

Drucken

Corona-Gesichtsspritzschutz

Covid Spritzschutz Maske

Diese Schutzmaske ist heute in den 3D Druck gegangen. Wir hoffen, dass er einigen Menschen helfen kann.

Derzeit arbeiten wir an Adaptern. Teile die als Schlauchverbinder oder Mundstücke für Beatmungsgeräte eingesetzt werden können.

 

Drucken

Corona aktuel

Öffnungszeiten

Auch wenn wir noch immer nicht mit Wein, Sekt und Tanzereien eröffnen konnten. Jetzt machen wir erst mal so auf.

Natürlich mit Maske . Am besten Sie rufen kurz vorher an.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Di und Mi 16.00h bis 20.00h

Do und Fr 10.00h bis 20.00h

Samstags nur nach Vereinbarung da in Zukunft an diesen Tagen unsere Workshops stattfinden werden.

Drucken

Ersatzteil nicht lieferbar?

Warum sollte ein geliebtes, nützliches Ding in den Müll, nur weil es kein Ersatzteil dafür gibt? Wirklich ärgerlich. Und umweltschädlich wird es, wenn große Geräte wegen eines einfachen Kunststoffteils auf dem Schrott landen. Warum Geräte wegen nicht mehr lieferbarer Teile durch Neugeräte ersetzen?

Hier kann der 3D Druck helfen.

... mehr lesen

Drucken

Architektur

Architekturmodelle

IMG 3280

Hier ein Beispiel für ein Modell einer Umgebungsbebauung. Die einzelnen Gebäude sind hier fest mit dem Gelände verbunden. Eine andere Variante ist die Gebäude mittels Magneten auf der Geländeebene zu befestigen. Sie können dann die einzelnen Gebäude Ihres Projektes frei anordnen.

Wir verwenden für diese Modelle gern den Kunststoff PLA. PLA ist aus nachwachsenden Rostoffen hergestellt und biologisch abbaubar. Schon mal besser als rohölbasierte Kunststoffe. Je nach Bauherrn kann es heute von Vorteil sein, einen kompostierbaren oder mit Holzmehl aufgefüllten Kunststoff zu verwenden.

In der Regel benötigen wir nur wenige Tage zur Herstellung eines solchen Modelles. Natürlich muss jeder die Kosten im Auge behalten und nicht zuletzt deshalb ist diese Variante besonders interessant.

Drucken

  • 1
  • 2
 

Impressum AGB   Widerruf  Datenschutz   Kontakt   Home   Anmelden

 

 


    Newsletter

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

    Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.